Das Lesezelt am Ludwig


Vor Vergnügen kostenlos:
Jeden Nachmittag Märchen und Geschichten für Kinder und Erwachsene, vorgelesen und nachgehört, von Ende November bis Ende Dezember, meist ab 15.00 Uhr, und auch sonst immer von mittags bis abends – Grimm, Hauff, Andersen, 1001 Nacht, Geschichten aus der Kinderbibel und vieles mehr. Abends und nachts lesen Autoren aus ihren Büchern, leicht und ironisch, dunkel und spannungsgeladen, weltläufig und lokalkolorisch, trocken und humorvoll, knisternd und erotisch, ein täglich wechselndes Programm, Genaueres auf der Tafel vor dem Zelt und telephonisch von 13.00 bis 15.00 Uhr unter 0221 1692 5127; hierfür wird teilweise ein Eintritt erhoben, da manche Autoren von ihren Schriftstücken auch leben müssen.
Und ein großes Highlight: Vom vom 8. bis zum 11.Dezember beehren uns die Kölner Krimitage – mit Spannung und Vergnügen am laufenden Band über 4 ganze Tage!
(Gesondertes Programm unter www.krimitag.com)

Es lesen u.a.: Alexa Thiesmeyer, Andrea Tillmanns, Christina Bacher & Ulrich Noller, Magdalene Imig, Andreas Izquierdo, Andreas Schnabel,Ansgar Fabri, Bärbel Böcker, Brigitte Glaser, Carsten Sebastian Henn & Ralf Kramp, Edgar Franzmann, Elke Pistor, Gisa Klönne, Köln Düsseldorfer Kriminal Komitee, Gitta Edelmann, Guido M. Breuer, Myriane Angelowski, Nadine Buranaseda, Oliver Buslau, Peter Demant, Ralph Kirscht, Thomas Friebe, Susanne Rauprich, Ralph Westerhoff, Elke Schwab, Sabine Bohlmann, Georg Vetten, Regina Schleheck, Hartwig Liedtke, Hedwig Neven DuMont, Horst Eckert, Ilka Stitz, Ina Coelen, Ingrid Strobl, Jan Bergrath & Kai Maria Steinkühler, Judith Merchant, Kerstin Lange, Klaus Stickelbroeck, Martin Conrath, Martin Schüller, Rudolf Jagusch, Sabine Klewe, Sabine Trinkaus,Sebastian Stammsen, Stefan Keller, Stefan Winges, Stephan Everling, Theo Pointner, Ulrike Rudolph, Volker Streiter, Wilbertz & Wilbertz, Burkhard Rüth, Yvonne de Bark, Hanna Bruckschen, Emma P., Monika Elisa Schurr, Stephan Brüggenthies, Silke Porath und manch anderer und andere ...
Ein Winter ohne Lesen taugt nämlich einfach zu gar nix.
Das Lesezelt am Ludwig
Die Winteroase für Klein und Groß, zum Entspannen, Hinhören, Ausruhen – am Heinrich-Böll-Platz hinter dem Dom

Di, 29.11.2011 im Anschluss Monika Elisa Schurr Der Name der Hure [Offbeat-Erotik]

Monika Elisa Schurr lebt und arbeitet seit Jahren in Köln, wo sie lektoriert, übersetzt - und vor allem ihre eigenen Geschichten und Romane schreibt, die im Internet einen immer größeren Kreis von Liebhabern und Liebhaberinnen gefunden haben.

Do, 01.12.2011 17:00 Steve Bohn´s String Theory featuring Elisabeth Fügemann

Steve Bohn Pedal - Steel Guitar, Dirk Bell - Guitars, Flute, Elisabeth Fügemann - Cello
String Theory spielt Swing- Klassiker von Ellington bis Miller, wobei die ungewöhnliche kammermusikalische Besetzung ein frisches Hörvergnügen garantiert. Anklänge an Folk und Country - Musik können bei dieser Besetzung nicht ausbleiben.
Steve Bohn ist ein in Köln lebender Musiker und Musikproduzent aus New York, und der einzige Pedalsteelspieler in Europa, der auf diesem unglaublichen Instrument Jazz spielen kann. Man hat ihn schon bei LSE, den Bläck Fööss, und anderen Kölner Größen gehört, zuletzt spielte er bei Ralf Rudnik.
Elisabeth Fügemann ist eine studierte Kölner Cellistin, eine Grenzgängerin zwischen musikalischen Welten, im Jazz und der Folkmusik genauso zu Hause wie in Klassik und moderner Improvisierter Musik.
Dirk Bell ist Kölner Gitarrist und Musikproduzent, und Initiator dieses schönen Projekts.
Eintritt für die String Theory 6.-/8.-

22:00 Steve Bohn´s String Theory featuring Elisabeth Fügemann

Steve Bohn Pedal - Steel Guitar, Dirk Bell - Guitars, Flute, Elisabeth Fügemann - Cello

Fr, 02.12.2011 20:00 Elke Schwab

Elke Schwab arbeitete beim Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales des Saarlandes. Heute lebt und arbeitet sie als freie Autorin auf einem Bauernhof im Elsass. Sie ist Mitglied der Autorenvereinigungen "Mörderische Schwestern" und "Syndikat".
Sie liest aus ihrem Kriminalroman "Mörderisches Puzzle", Solibro-Verlag, 2011: Die Ermittler Lukas Baccus und Theo Borg bekommen Postpakete mit menschlichen Körperteilen zugeschickt, die einem noch lebenden Opfer entfernt wurden. Mit einer gelungenen Mischung aus Sex and Crime sorgt die Autorin für knisternde Spannung.

22:00 Tomasso Tessitori Gramophonics

Die Gramophonics spielen deutsche Tanzmusik der 20/30er Jahre. Auf der Bühne erschafft die Band- auch unter Einsatz echter Tondokumente auf Schellack- ein Zeitklangbild aus Jazz-, Tanz- und Kunstmusik. Stücke von Holländer, Weill, Balz .... werden mit Texten von Serner, Schwitters und Anderen in einen humorvollen dadaistischen Kontext gebracht.

Sa, 03.12.2011 15:00 Thomas Friebe

Thomas Maria Konrad Friebe, 1968 zum Sprechen geboren, ist seit 1993 namhafter freier Sprecher und Schauspieler für TV- und Funk, Hörspiel, Werbung und Industrie.

20:00 Elke Schwab
im Anschluss Monika Elisa Schurr Der Name der Hure [Offbeat-Erotik]
So, 04.12.2011 17:00 Steve Bohn´s String Theory featuring Elisabeth Fügemann

Steve Bohn Pedal - Steel Guitar, Dirk Bell - Guitars, Flute, Elisabeth Fügemann - Cello
String Theory spielt Swing- Klassiker von Ellington bis Miller, wobei die ungewöhnliche kammermusikalische Besetzung ein frisches Hörvergnügen garantiert. Anklänge an Folk und Country - Musik können bei dieser Besetzung nicht ausbleiben.
Steve Bohn ist ein in Köln lebender Musiker und Musikproduzent aus New York, und der einzige Pedalsteelspieler in Europa, der auf diesem unglaublichen Instrument Jazz spielen kann. Man hat ihn schon bei LSE, den Bläck Fööss, und anderen Kölner Größen gehört, zuletzt spielte er bei Ralf Rudnik.
Elisabeth Fügemann ist eine studierte Kölner Cellistin, eine Grenzgängerin zwischen musikalischen Welten, im Jazz und der Folkmusik genauso zu Hause wie in Klassik und moderner Improvisierter Musik.
Dirk Bell ist Kölner Gitarrist und Musikproduzent, und Initiator dieses schönen Projekts.
Eintritt für die String Theory 6.-/8.-

20:00 Magdalene Imig

Magdalene Imig wurde in Köln geboren und ist väterlicherseits seit 1642 mit dieser Stadt verbunden. Sie ist Schriftstellerin, Sprecherin und Rezitatoren, und lebt mit ihrer Familie in Köln und in Apulien/Italien.

Di, 06.12.2011 20:00 Stephan Brüggenthies

Stephan Brüggenthies' Kurzfilme wurden mehrfach ausgezeichnet. Seit 2001 lebt er in Köln, ist Vorstandsvorsitzender des Filmbüros Nordrhein-Westfalen, und schrieb mehrere Folgen der ARD-Reihe "Tatort". Sein erster Roman "Der geheimnislose Junge" gewann Anfang 2010 den MIMI (Krimi-Publikumspreis des Deutschen Buchhandels), und war nominiert für den Friedrich-Glauser-Preis (Bestes Debüt) 2010. Sein neuer Roman "Die tote Schwester" erschien 2011.

Mi, 07.12.2011 15:00 Susanne Rauprich

Susanne Rauprich, geboren 1965 in Köln, ist promovierte Kunsthistorikerin. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und arbeitet seit 1995 als selbstständige Kunstführerin und Kunstpädagogin.

20:00 Ralph P. Breuer Der Buchmörder

Ralph P. Breuer, Journalist (Presse, Hörfunk, Fernsehen; u. a. WDR, ZDF, Antenne Bayern) und Autor liest aus seinem Roman: "Der Buchmörder" - die Geschichte des Pfarrers Johann Georg Tinius aus dem 18. Jahrhundert, der aus Büchersucht zum Mörder wurde.

Do, 08.12.2011 16:00 Andrea Tillmanns Die Jagd nach der römischen Formel

ein Zülpich-Krimi für Kinder ab 8 Jahren, Crago-Verlag, 2010
Andrea Tillmanns, geb. 1972, lebt in Würselen. Die Diplom-Physikerin
ist wissenschaftliche Angestellte an der Hochschule Niederrhein

16:30 Christina Bacher & Ulrich Noller Die Castingfalle

für Kinder ab 11 Jahren, Bloomsbury, 2011
„Kinderkrimi-Tipp“ - Die Bolzplatzbande ermittelt diesmal nicht nur im
Kölner Agnesviertel, sondern auch in der Uniklinik und in der Südstadt.

17:30 Ansgar Fabri Raptus

Psychothriller, Offenes Atelier Mönchengladbach, 2011
Der Mord an einem US-Soldaten im Mönchengladbacher NATOStadtteil
„Joint Headquarters“ sorgt für Wirbel in höchsten Kreisen.

18:00 Oliver Buslau Schatten über Sanssouci

Historischer Kriminalroman, Emons-Verlag, 2011
Buslau, Autor und Musikwissenschaftler, lebt in Bergisch Gladbach.
Nach vielen bergischen Krimis jetzt ein Ausflug ins alte Preußen.

18:30 Hedwig Neven DuMont Backgammon

Kriminalroman, Bastei Lübbe, 2011
Hedwig Neven DuMont liest aus ihrem Debüt-Roman um eine junge
Kölner Kommissarin und alte Familiengeheimnisse.

19:00 Edgar Franzmann Der Richter-Code

Köln-Krimi, Emons-Verlag, 2011
Ein Mord. Ein Stadtarchiv stürzt ein. Ist die Lösung der Rätsel im
Richter-Fenster des Doms versteckt? Journalist Georg Rubin ermittelt.

19:30 Ina Coelen Original und Fälschung

aus: Bis zum letzten Löffel, hg. von Ina Coelen, Martina K. Schneiders
und Ulla Lessmann, Leporello, 2011
Ina Coelen organisiert seit 2001 die Krefelder Krimitage.

20:00 Andreas Izquierdo ... talkt mit Edgar Franzmann über das SYNDIKAT,

Friedrich Glauser und den unvergleichlichen FC
Criminale. Izquierdo war bis Mai 2011 einer der
Sprecher der Autorenvereinigung SYNDIKAT.

20:30 Gisa Klönne Nichts als Erlösung

Judith Krlegers fünfter Fall, Ullstein, 2011
Einer der Höhepunkte des Festivals: Die Glauser-Preisträgerin liest
aus ihrem brandneuen Roman um Hauptkommissarin Judith Krieger.

21:30 Volker Streiter Fressen ihn die Raben

Alpen-Krimi, Prolibris Verlag Rolf Wagner, 2011
Im Krimi des Kölner Polizisten und Bergkenners weisen Leichenteile
am Funtensee auf eine bizarre Tat. Elke Hundgeburths erster Fall.

22:00 Nadine Buranaseda Seelengrab

Kriminalroman, Droste, 2010
Die Autorin, 1976 in Köln geboren, lebt in Bonn, wo auch ihr Roman
„Seelengrab“ mit Kriminalhauptkommissar Lutz Hirschfeld spielt.

22:30 Elke Pistor Luftkurmord

Eifel-Krimi Emons Verlag, 2011, Der 3. Fall für Ina Weinz
Die aus der Eifel stammende Kölner Autorin ist Jurymitglied für den Friedrich-Glauser-Preis 2013 in der Sparte Debut.

Fr, 09.12.2011 15:00 Joachim Aich

Freier Sprecher beim Deutschlandfunk in Köln und für freie Produktionen, journalistische Erfahrung im WDR und in einem Lokalsender, geprüfter Sprecherzieher (DGSS); studierte Sprecherziehung und Sprechwissenschaft, Kunstgeschichte, neuere Geschichte und Volkskunde.

17:00 Stephan Everling Totenvogelsang

Kriminalroman aus der Eifel, KBV 2010
Ein Einbruch führt Kommissar Schwarz, Exil-Kölner, in die ehemalige Nazi-Ordensburg Vogelsang. Alles sieht nach Routine aus ...

17:30 Rudolf Jagusch Eifelbaron

Eifel-Krimi, Emons-Verlag, 2011
Nach seinen Vorgebirgs-Krimis arbeitet sich der Bornheimer Richtung Eifel vor und gründet in Euskirchen eine Mordkommission.

18:00 Ulrike Rudolph Feuer frei in Dülken

aus: Todschick, Mode und Morde am Tatort Niederrhein, Hg. Ina
Coelen, Leporello 2009
Ulrike Rudolph, Autorin und Lektorin, lebt in Bornheim.

18:30 Bärbel Böcker Henkersmahl

Kriminalroman, Gmeiner, 2010
Die Mitinhaberin einer Kölner Film-, TV- und Videoproduktionsfirma liefert eine fesselnde Kriminalgeschichte aus der Medienwelt.

19:00 Kerstin Lange Gefährliche Verführung

Kurzkrimi aus Schmetterlinge streicheln zärtlich, hg. von Ursula
Schmid-Spreer, Kohlektiv-Verlag, 2011
Kerstin Lange lebt als freie Autorin in Korschenbroich.

19:30 Sebastian Stammsen Kettenreaktion

Kriminalroman, Grafit-Verlag, 2011
Der Autor aus Tönisvorst schickt sein Krefelder Ermittler-Duo Markus Wegener und Nina Gerling auf gefährliche Mission im Kernkraftwerk.

20:00 Regina Schleheck Verlassen Sie sofort meine Badewanne

aus Eintauchen, Abtauchen, Auftauchen., Via Terra, 2011, und Mein
Frank aus Klappe zu – Balg tot, Wurdack 2009
Schleheck wohnt in Leverkusen, arbeitet als Oberstudienrätin in Köln.

20:30 Stefan Keller Kölner Totenkarneval

Sandmanns zweiter Fall, Kriminalroman, Gmeiner, 2011
Alptraum einer ganzen Stadt. Zum Karnevalssauftakt am 11.11. um 11 Uhr 11 sprengt sich ein Attentäter in einer Kölner Kneipe in die Luft.

21:00 Horst Eckert Schwarzer Schwan

Kriminalroman, Grafit-Verlag, 2011
Der topaktuelle Roman des Glauser-Preisträgers aus Düsseldorf spielt im Banken- und Börsen-Milieu. Ein Höhepunkt unseres Festivals!

22:00 Andreas Schnabel Tod auf der Insel

Mallorca-Krimi, Emon-Verlags, 2011
Nach Tod oder Finca und Tod in Palma Schnabels dritter Mallorca-Krimi. Er lebt in Pulheim als freier Autor, Ghostwriter und Briefträger.

22:30 Wilbertz & Wilbertz Krimi-Chansons

Jutta Wilbertz, Autorin und Chanson-Kabarettistin, liest heute einmal nicht aus ihren Krimis, sondern singt mörderische Balladen. Ihr Mann Thomas begleitet sie – auch musikalisch.

Sa, 10.12.2011 17:00 Sabine Trinkaus Jauchzet, frohlocket

aus Maria, Mord und Mandelplätzchen, hg. von M Stöger, Knaur, 2011
Sabine Trinkhaus wohnt in Alfter und arbeitet in Köln. Mit ihrem Kurzkrimi Am Tatort gewann sie den Agatha-Christie-Krimipreis 2010.

17:30 Judith Merchant Nibelungenmord

Kriminalroman, Knaur, 2011
Für ihre Kurzkrimis erhielt Judith Merchant zweimal den Friedrich-Glauser-Preis. Ihr Roman-Debüt nannte der WDR „bemerkenswert“.

18:00 Jan Bergrath & Kai Maria Steinkühler Tödliche Energie

Kriminalroman, Kontrast-Verlag, 2008
Jetzt noch aktueller, der Stoff des Kölner Journalisten Bergrath, der von Schauspieler und Filmemacher Steinkühler unterstützt wird.

19:00 Alexa Thiesmeyer Sonnenblumen zum Selbstschneiden

Kriminalroman, Essenica Verlag, 2010
Was tun, wenn man in der Falle sitzt? Alexa Thiesmeyer, die in Bonn lebt, schickt den Journalisten Björn Krüger Richtung Katastrophe.

19:30 Theo Pointner - Der Rehrücken, die Tiefkühltruhe, mein Schwiegervater und ich

aus: Tatort Eifel, KBV 2007, hg. von Jacques Berndorf
Pointner, geb. 1964 in Bochum, wohnt in Essen, leitet das Medizin-Controlling in einem Duisburger Krankenhaus – und schreibt Krimis.

20:00 Hartwig Liedtke Der Schrei im Bergfried

aus: Nordeifel Mordeifel, hg. von Ralf Kramp, KBV, 2010
Hartwig Liedtke ist Autor, Chirurg, Maler - ganz schön vielseitig der Kölner, dessen Krimis oft im Ärzte- und Klinik-Milieu spielen.

20:30 Ralph Kirscht Wie ein fernes Licht in der Nacht

Bonn- und Baden-Baden-Krimi, Schardt, 2008
Ralph Kirscht arbeitet als Diplom-Heilpädagoge, Theologe und Psychotherapeut in Bonn.

21:00 Stefan Winges Süßes Alibi

Marius van Larkens 3. Fall, Detektivroman, Emons, 2011
Köln 1895. Mord und Schokolade – eine unwiderstehliche Kombination für den Kölner Meisterdetektiv.

22:00 Guido M. Breuer Alte Narben

Kriminalroman aus der Eifel, KBV, 2011
Opa Bertolds 3. Fall führt in das dunkelste Kapitel der Geschichte seiner Heimat. Breuer, 1967 in Düren geboren, lebt in Kreuzau / Eifel.

22:30 Elke Pistor Das Portal

Mystery-Thriller, Emons-Verlag, 2011
Der Dom-Bestseller. Fesselnder Mystery-Thriller um den Bau des Kölner Doms, das Peters Portal und einen aktuellen Mordfall.

23:00 Volker Streiter Fressen ihn die Raben

Alpen-Krimi, Prolibris Verlag Rolf Wagner, 2011
Im Krimi des Kölner Polizisten und Bergkenners weisen Leichenteile am Funtensee auf eine bizarre Tat. Elke Hundgeburths erster Fall.

So, 11.12.2011 17:00 Gitta Edelmann Weltreise London – Die Meisterdetektive

Krimi für Kinder von 7 – 11 Jahren, Dix-Verlag, 2010
Während seine Mutter eine Konferenz besucht, wohnt Paul bei Tante und Onkel in London und erlebt gefährliche Abenteuer.

17:30 Ingrid Strobl Endstation Nippes

Köln-Krimi, Emon-Verlags, 2010
In ihrem neuen spannenden Krimi macht Ingrid Strobl Nippes zur großen Welt. Mit allen dunklen und dunkelsten Seiten.

18:00 Carsten Sebastian Henn & Ralf Kramp Mords-Weihnacht

Adventskalenderbüchlein mit 24 Kapiteln und Schokolade, KBV, 2008
Wein-Krimi-Experte Henn und Eifel-Krimi-Autor-Verleger Kramp bitten zum mörderischen Vorweihnachtsvergnügen.

19:00 Klaus Stickelbroeck Fischfutter

Kriminalroman aus Düsseldorf, KBV, 2010
Der Autor wohnt in Kerken und arbeitet als Polizist in Düsseldorf. Held seiner Krimis ist Hartmann, Privatdetektiv und Ex-Fußballprofi.

19:30 Myriane Angelowski Der Werwolf von Köln

Mystery-Krimi, Emons-Verlag, 2010
Die Taten eines Kölner Serienmörders weisen Ähnlichkeiten zu einem Werwolffall vor 400 Jahren auf. Mystery der Kölner Krimi-Autorin.

20:00 Peter Demant Streckstrump-Satchmo

Kriminalroman, Quadratkreis Autorenverlag, 2010
Krimi um das Kölner Jazzlokal Streckstrump. Papa Joe’s Jazzmen vermissen eines Tages ihren Trompeter „Streckstrump-Satchmo“.

20:30 Köln Düsseldorfer Kriminal Komitee Mord en gros

Sieben Autorinnen und Autoren, drei aus Düsseldorf, vier aus Köln, beschreiten ungewöhnliche Wege. Normalerweise Einzeltäter, präsentieren sie sich hier als Gemeinschaft: Sie lesen aus ihren Romanen und Kurzkrimis, aber nicht wie gewöhnlich nur vortragend, sondern dialogisch mit verteilten Rollen.

Bücher: Martin Conrath: "Schuldig" (Emons 2011), Brigitte Glaser: "Sucherei in der Südstadt" aus: "Tatort Veedel" (Emons 2007), Stefan Winges: "Mord im Afrika-Klub" (Emons 2010), Horst Eckert: "Schwarzer Schwan" (Grafit 2011), Ilka Stitz: "Wer Fortuna trotzt" (Grafit 2010), Martin Schüller: "Der Teufel von Garmisch" (Emons 2011), Sabine Klewe: "Blutsonne" (Gmeiner 2008)

Mo, 12.12.2011 18:00 Jörg Mehrwald

Jörg Mehrwald lebt als freier Autor in Baden. Nach Studium und Rundfunkvolontariat folgten Tätigkeiten im PR-Management und als Fernsehmoderator. Neben seiner Arbeit als Buchautor schreibt er Drehbücher für TV- und Filmproduktionen, entwickelt Show-Formate und beliefert verschiedene TV-Sendungen mit Gags und Sketchen (u.a. RTL-Late Night , 7 Tage - 7 Köpfe).

20:00 Georg Vetten

Georg Vetten ist geschäftsführender Gesellschafter der Public Relations-Agentur FOOLPROOFED in Köln und setzt mit dieser bundesweite PR-Kampagnen für Fernsehsender und Künstler um. Zuvor war er unter anderem Leiter der Pressestellen und Pressesprecher von RTL Television und VIVA TV. Zum Ausgleich hat der diplomierte Medienpädagoge vor Jahren mit dem Schreiben begonnen und bislang drei Romane veröffentlicht. Autobiografische Parallelen verneint der Autor. Sein reicher Erfahrungsschatz aus der Branche - gekoppelt mit den soziologischen Mitteln der teilnehmenden Beobachtung - dienen jedoch als Vorlage.
Mit viel Biss, Humor und dem nötigen Augenzwinkern nimmt er dabei das Medienbusiness kräftig auf die Schippe. Im Stil des klassischen Roadmovies treibt er seinen durch (Midlife)Krisen gebeutelten und sinnsuchenden Romanhelden auf die Straße und stürzt ihn von einer Katastrophe in die nächste…
Tom, Agenturchef Anfang 40, steht am Scheideweg. Kehrt er dem oberflächlichen Schickimickigeschäft den Rücken oder bleibt er weiterhin Propagandist dieser von ihm zunehmend verhassten Sex-Sells-Mischpoke? Zu allem Überfluss bläst ihm der Wind des Konkurrenten Medienkontor Fester immer heftiger ist Gesicht. Doch ist es nicht in Wahrheit das prachtvolle Hinterteil seiner neuen Assistentin Annabelle, das ihn nicht mehr zur Ruhe kommen lässt und seinen Blick verstellt? Sieht er deshalb die Katastrophe(n) nicht herannahen? Ohne zu wissen, wie ihm geschieht, steht Tom eines Tages vor den Trümmern seiner Existenz. Mit einem Mal wird er selbst Mittelpunkt von Intrigen, Skandalen und einem Mord! Kriminalisiert und verfolgt bleibt ihm nur die Flucht und ein hauchdünner Vorsprung… Eine wahnwitzige Verfolgungsjagd um den halben Erdball, neue Freunde, exotische Affären und permanente Nackenschläge sind dabei seine ständigen Begleiter.

im Anschluss Monika Elisa Schurr Die Spannerin [Offbeat-Erotik]
Di, 13.12.2011 14:00 Die Märchenerzählerin Hannah Bruckschen, auf der Gitarre begleitet von Helmut Alba
17:00 Sabine Bohlmann Wummelies wunderbare Welt

Die Schauspielerin und Sychronsprecherin Sabine Bohlmann lässt mit Einfallsreichtum und Humor lassen ganze Märchenwelten für Kinder entstehen. Eher für die Erwachsenen sind ihre Erziehungsratgeber gedacht - aber auch hier geht es um Spaß mit Kindern - die Bücher sprühen vor Kreativität und motivieren, die vorgeschlagenen Dinge selbst auszuprobieren.

Sabine Bohlmanns Kinderbücher erzählen von großen und kleinen Abenteuern, die Monster, Teddybären oder auch Menschen (-kinder) erleben. Alle Geschichten gehen gut aus und bringen den großen und kleinen Kindern etwas bei.

18:00 Sabine Bohlmann Das Familienschatzbuch/Ein Löffelchen voll Zucker
19:00 Silke Porath und Ulrike Renk Schokolade ist auch nur Gemüse

Silke Porath lebt und arbeitet mit Mann, drei Kindern, Hund und allerlei Kleinvieh im schwäbischen in Spaichingen. Sie ist Vorsitzende der 42erAutoren und organisiert die "Lange Lesenacht" in Spaichingen. Da ihr die "Heidi-Romane" zu langweilig waren, kam sie früh zum Schreiben, und steht bis heute ohne Zögern zu ihrer Heimat im "Ländle". "Nicht ohne meinen Mops" ist denn auch eine Hommage an die Kehrwoche - vor allem aber die Geschichte um Earl, seine Herrchen, Mitbewohnerin Tanja und dem perfekten Racheplan am Ex...

20:00 Silke Porath und Ulrike Renk Nicht ohne meinen Mops

Zwei herrlich komplizierte Freundinnen und die Erkenntnis: Schokolade ist auch nur Gemüse.
Ulrike Renk wurde 1967 in Detmold geboren, inzwischen lebt sie jedoch in Krefeld – gemeinsam mit ihren vier Kindern und einigen Haustieren. Sie ist Mitglied der »42er Autoren« und hat bereits mehrere Krimis über den Kommissar Jürgen Fischer, historische Romane und Kurzgeschichten veröffentlicht.
Silke Porath, Jahrgang 1971, hat eine Tochter und drei Männer: Mit dem einen ist sie verheiratet, zwei sind ihre Söhne. Die Autorin lebt im schwäbischen Spaichingen. Sie ist Vorsitzende der »42er Autoren« und hat schon mehrere Romane veröffentlicht. Für ihre Kurzgeschichten wurde sie bereits vielfach ausgezeichnet.

21:00 Sabine Bohlmann Das Familienschatzbuch/Ein Löffelchen voll Zucker
22:00 Tomasso Tessitori Gramophonics

Tanzmusik mit Dada-Texten

Mi, 14.12.2011 14:00 Die Märchenerzählerin Hannah Bruckschen
15:00 Sabine Bohlmann Wummelies wunderbare Welt
17:00 Sabine Bohlmann Das Familienschatzbuch/Ein Löffelchen voll Zucker
18:00 Silke Porath und Ulrike Renk Schokogemüse
20:00 Silke Porath
Do, 15.12.2011 14:00 Die Märchenerzählerin Hannah Bruckschen
20:00 Ralf Westerhoff

Ralph Westerhoff aus dem Emsland lebt als Jurist Dozent mit Familie in der Nähe von Düsseldorf. Seine Motivation, Romane zu schreiben, entspricht dem Sujet seiner Bücher. Es geht um Menschen in Grenzsituationen, denen – oft ohne eigenes Verschulden – ihre gewohnte Ordnung abhanden kommt. Die Faszination, die solche Charaktere und ihre Schicksale ausüben, veranlasst den Autor Ralph Westerhoff, ihre Geschichte zu erzählen. Geschichten, die deutlich machen, wie fragil unsere Existenz ist, die aber auch zeigen, dass sich uns das Glück in verschiedenen, oftmals überraschenden Gesichtern zeigt.

Fr, 16.12.2011 ganztägig Geschlossene Veranstaltung
Sa, 17.12.2011 15:00 Thomas Friebe
18:00 Jörg Mehrwald
20:00 Emma P.

Emma P. setzt sich auf ihre ganz spezielle Weise mit den Problemen zwischen Mann und Frau auseinander. Weder die Schwächen der Frauen noch die der Männer werden verschont.Nach Emma P. passen Mann und Frau hervorragend zusammen, allerdings nur, wenn die Frau die Fäden zieht. Auch unglückliche Partnerschaften gäbe es nicht, wenn die von ihr auf einzigartige Weise beschriebene Rollenverteilung strikt eingehalten würde. Ihr Buch ist zweifelsohne ein Ratgeber, der mit einem Augenzwinkern geschrieben wurde, aber gerade deshalb viele Wahrheiten enthält.

im Anschluss Monika Elisa Schurr Der Name der Hure [Offbeat-Erotik]
So, 18.12.2011 16:00 Yvonne de Bark

Yvonne de Bark studierte Sport und Englisch, besuchte dann aber eine Schauspielschule. Nach der Schauspielschule spielte sie in Kinofilmen mit, und ist seit 10 Jahren in vielen Fernsehserien zuhause - von den Motorrad-Cops über Küstenwache, Die Rosenheimcops, Alarm für Cobra 11, Im Namen des Gesetzes, Hallo Robbie!, Der Fahndet, Marienhof oder Unter uns.
Yvonne de Bark lebt in Rösrath zusammen mit ihren zwei Kindern. Seit 2008 veröffentlicht sie ihre mütterlichen Erfahrungen in ironischer Distanz mit großem Erfolg in mehreren Büchern.

20:00 Emma P.
Mo, 19.12.2011 16:00 Yvonne de Bark
Di, 20.12.2011 14:00 Die Märchenerzählerin Hannah Bruckschen, auf der Gitarre begleitet von Helmut Alba
20:00 Burkhard Rüth

Burkhard Rüth ist Unternehmensberater und betriebswirtschaftlicher Fachautor und kennt das Umfeld, in dem sein erster Südtirol-Krimi spielt, aus eigener Erfahrung. Er lebt bei Bonn, seine Wahlheimat ist jedoch Südtirol. Die meisten Schauplätze sind absolut realitätsnah dargestellt. Burkhard Rüths Roman ist daher für den interessierten Hörer (oder Leser) zusätzlich ein ganz spezieller Reiseführer ...

Mi, 21.12.2011 14:00 Die Märchenerzählerin Hannah Bruckschen, auf der Gitarre begleitet von Helmut Alba
Do, 22.12.2011 15:00 Joachim Aich

Joachim Aich ist freier Sprecher beim Deutschlandfunk in Köln und bei freien Produktionen, und hat journalistische Erfahrung im WDR und in einem Lokalsender, geprüfter Sprecherzieher (DGSS); er studierte Sprecherziehung und Sprechwissenschaft, Kunstgeschichte, neuere Geschichte und Volkskunde.

20:00 Georg Vetten
im Anschluss Monika Elisa Schurr Der Name der Hure [Offbeat-Erotik]
Fr, 23.12.2011 ganztägig Geschlossene Veranstaltung
Fr, 30.12.2011 20:00 Georg Vetten
im Anschluss Monika Elisa Schurr Der Name der Hure [Offbeat-Erotik]
Di, 03.01.2012 17:00 Tomasso Tessitori Gramophonics

Tanzmusik mit Dada-Texten

Mi, 04.01.2012 15:00 Joachim Aich
17:00 Tomasso Tessitori Gramophonics

Tanzmusik mit Dada-Texten

Sa, 07.01.2012 21:30 Monika Elisa Schurr Der Name der Hure [Offbeat-Erotik]
So, 08.01.2012 18:00 Michael Nolden 31 Tage

Michael Nolden lebt und arbeitet als Autor und Medienberater in Köln. Er verfaßte u.a. das von Kennern geliebte Hörspiel "31 Tage" und liest Stücke aus diesem Text.

19:00 Michael Nolden 2 Wochen
Di, 10.01.2012 15:00 Marion Schmidt

ist bekannt aus den "LeseWelten", einer Initiative der Kölner Freiwilligen Agentur, die von der Stadtbibliothek Köln unterstützt wird. Heute lesen rund 70 ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser regelmäßig in Kölner Bibliotheken, Schulen und Kindergärten.

Mi, 11.01.2012 21:30 Monika Elisa Schurr Die Spannerin [Offbeat-Erotik]
Sa, 14.01.2012 15:00 Marion Schmidt

Marion Schmidt ist bekannt aus den "LeseWelten", einer Initiative der Kölner Freiwilligen Agentur, die von der Stadtbibliothek Köln unterstützt wird. Heute lesen rund 70 ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser regelmäßig in Kölner Bibliotheken, Schulen und Kindergärten.

So, 15.01.2012 21:30 Monika Elisa Schurr Der Name der Hure [Offbeat-Erotik]
Impressum
Swimming Pool GmbH & Co KG
Achim Mantscheff
Aachener Strasse 26
50674 Köln
achim@der-swimming-pool.de